Über uns

Idee

Die Idee des Schülerforschungszentrums

In Deutschland ist es selbstverständlich, interessierte und talentierte Kinder und Jugendliche im sportlichen oder musischen Bereich mit einem nahezu lückenlosen Netz von Sportvereinen bzw. Musikschulen gezielt zu fördern. Im MINT-Bereich – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – existiert eine derartige Struktur bisher kaum. Warum sollten Interesse und Talente für Naturwissenschaften und Technik nicht in ähnlicher Weise gefördert werden?

An diesen Gedanken knüpft das Schülerforschungszentrum Hamburg an. Es bietet Kindern und Jugendlichen einen professionellen Rahmen, um sich über den Unterricht hinaus forschend und kreativ mit MINT zu beschäftigen. Dabei geht es vorrangig darum, selbstständig einer eigenen Fragestellung auf den Grund zu gehen: Problemstellung und Hypothesen entwickeln, Experimente planen und auswerten, Modelle entwickeln und Erklärungen finden und kritisch hinterfragen. Die Jugendlichen arbeiten dabei in der Regel über einen längeren Zeitraum in Teams zusammen und übernehmen eine hohe Eigenverantwortung für ihr Forschungsprojekt. Am Schülerforschungszentrum Hamburg ist echtes Forschen an eigenen Fragestellungen möglich, der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt!

In zentraler Lage in der Grindelallee 117, im gleichen Gebäude mit dem Fachbereich Chemie der Universität Hamburg, werden Räumlichkeiten zielgerichtet für das Schülerforschungszentrum Hamburg um- und ausgebaut. Neben einer hochwertigen Ausstattung werden im Schülerforschungszentrum Hamburg auch die notwendigen Unterstützungsstrukturen für Forschungsprojekte aller Art aus dem MINT-Bereich bereitgestellt. Unser Team aus engagierten und qualifizierten Betreuungspersonen hilft bei der Themenfindung, unterstützt den Arbeitsprozess und organisiert weitere Unterstützung in die Welt der Wissenschaft und Unternehmen hinein, ohne dabei die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der jungen Forschungsteams aus dem Blick zu verlieren.

Kinder und Jugendliche mit Interesse und Spaß am Tüfteln und Knobeln finden im Schülerforschungszentrum Hamburg einen idealen Ort, um sich auszuprobieren und auszuleben. Eine konkrete Idee zum Forschen ist nicht zwingend nötig, am Schülerforschungszentrum Hamburg gibt es viele Anregungen und Hilfen, um ein faszinierendes Projekt zu finden.

Und auch für diejenigen, die noch etwas zögerlich sind und sich ein eigenes Forschungsprojekt noch nicht zutrauen oder einfach erst mal schnuppern möchten, gibt es passende Angebote. In Forscherkursen werden gemeinsam mit einer Kursleitung verschiedene spannende Phänomene kennengelernt und in Miniprojekten erforscht.