Aktuelles

Dem Alsterwasser auf der Spur

Nach dem Auftaktworkshop zum Thema „Wasseranalysen“ Ende September hatte sich Ella Perlitius in Absprache mit Betreuungslehrerkraft Wolfgang Fraedrich dazu entschlossen, Gewässeranalysen entlang des Flusses Alster durchzuführen. Am 20.10.2018 folgte dann die Tagesexkursion, die von der Quelle in Henstedt-Ulzburg bis in den Stadtteil Alsterdorf führte.

Ella hat an insgesamt acht verschiedenen Stellen entlang des Flusses Wasser- und Sedimentproben entnommen, um diese später im Labor des SFZ Hamburg genauer auf verschiedene Parameter zu untersuchen. Vor Ort hat sie bereits die Wassertemperatur, den pH-Wert, den Sauerstoffgehalt des Wassers und die Fließgeschwindigkeit sowie die jeweilige Breite des Flusses bestimmt und Notizen zum Landschaftsbild des jeweiligen Flussabschnitts gemacht.

Interessant wird auch sein herauszufinden, welche Aussagen über das Flusssediment möglich sind. Hierzu werden in den nächsten Wochen mikroskopische Analysen durchgeführt. Die spannende Frage lautet: Werden auch die anderen Parameter zeigen, dass das Fließgewässer in einem ökologisch guten Zustand ist? Ella wird ihre Forschungsergebnisse im Rahmen des Wettbewerbs „Schüler experimentieren“ im Februar 2019 präsentieren.