Aktuelles

Digitales MINT-Angebot des SFZ Hamburg macht Lust auf mehr

Unser erstes digitales Workshopformat zum Thema CAD-Konstruktion für unsere Forscher*innen wurde von allen positiv bewertet.

Sechs Schüler*innen ab der 7. Klasse haben sich dafür angemeldet. Unser studentischer Mitarbeiter Max J., der Projekte aus den Bereichen Physik, Technik und Informatik betreut, hat sich das Konzept und Format überlegt, um unseren Forscher*innen trotz unserer Corona-Schließzeit weiter mit technischen Angeboten zu versorgen. Der Workshop fand digital auf der Plattform unseres neuen Dicord Channels statt.

Mit der Technik des 3D-Drucks lassen sich unzählige Objekte und Bauteile realisieren. Dafür muss allerdings zunächst die gewünschte 2D- oder 3D-Konstruktion in geeigneter Form umgesetzt werden. Das nennt man dann CAD. CAD steht für Computergestütztes Design und ist der Prozess mit dem Bauteile für den 3D-Drucker und andere Fertigungstechniken konstruiert werden.
 

Mit dabei waren insgesamt sechs Jungforscher*innen, die die Grundfunktionen der CAD-Software Autodesk Inventor gelernt haben. Bemerkenswert war, dass alle Teilnehmenden bereits konkrete Projektideen mitgebracht haben und Nützliches für ihre bestehenden Projekten umsetzten wollten. "Mit solchem Motivationshintergrund macht die Arbeit, ein neues Werkzeug kennenzulernen, natürlich gleich noch mehr Freude." berichtete Max im Nachgang zu dem Workshop.

"Gemeinsam sind wir von der Bauteilidee bis zum 3D-Modell – Schritt für Schritt – den Prozess durchschritten, um aus bestehenden Ansätzen und Gedanken kreative 3D-Drucke zu realisieren. Hierfür brauchte es keine Vorkenntnisse. Wir nahmen alle von Anfang an mit und erklärten, worauf es ankommt. Gestartet mit einer einfachen Zeichnung, die die Bedienung der Software näher bringt, arbeiteten wir uns an komplexere Konstrukte heran. Der virtuelle Workshop hat an zwei Terminen stattgefunden und jeweils zwei Stunden gedauert."

Impressionen der Ergebnisse findest du auf dieser Seite.

Schau doch selbst mal vorbei, wenn wir den Workshop wieder anbieten und lerne eigene Ideen und Konstrukte umzusetzen! Bleib neugierig!