Aktuelles

Wissensdurst und Pizzahunger

Gelungene Premiere im Schülerforschungszentrum: Am vergangenen Freitag versammelten sich die aktiven Nachwuchsforscherinnen und -forscher zum ersten 'Pizza-Freitag' des SFZ Hamburg. Die Idee dahinter ist einfach: Austausch, Vernetzung und Kennenlernen!

Die Jugendlichen, die an verschiedenen Tagen zu verschiedenen Zeiten an ihren eigenen Forschungsprojekten arbeiten, kommen ab nun vier Mal pro Schuljahr freitags ab 16:00 Uhr zusammen. Neben der Möglichkeit, mit Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern zu diskutieren oder Workhops und Einführungen zu forschungsrelevanten Themen zu bekommen, geht es beim Pizza-Freitag vor allem darum, sich mit anderen auszutauschen und sich bei der Forschungsarbeit gegenseitig zu unterstützen. Dazu gibt es an diesen Tagen deutlich längere Öffnungszeiten und natürlich das gemeinsame Pizza-Essen.

Um 16 Uhr öffneten sich die Türen und schon strömten die ersten Forschungsteams in die Werkstätten und Labore in der Grindelallee 117. Als Olaf Uhden, Koordinator des SFZ Hamburg, eine Stunde später die Veranstaltung offiziell eröffnete, hatten sich schon über 50 Schülerforscherinnen und -forscher eingefunden. Bevor es nach einigen organisatorischen Hinweisen und Ratschlägen für freie Forschungsprojekte mit der Forschungsarbeit weiter gehen konnte, stand allerdings noch ein Punkt auf dem Programm, den auch erwachsene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ihrem Forschungsalltag kennen: Die Sicherheitseinweisung! Nach den Hinweisen zu Fluchtwegen, Feuerlöschern und Gefahren aller Art konnte dann erst einmal in Ruhe geforscht werden.

Dass Forschungsdrang und Wissensdurst unweigerlich hungrig machen, konnte man dann etwas später im Seminarraum des SFZ Hamburg erfahren. Wie bekommt man 50 in ihre Arbeit vertiefte Jugendliche dazu, alles stehen und liegen zu lassen und sich mehr oder weniger ordentlich in Reih und Glied aufzustellen? Die Antwort: Funghi, Salami, Prosciutto, Margherita!

Mit wieder aufgefrischten Kräften wurden dann die Gäste des ersten Pizza-Freitags, das Hamburger iGEM-Team, begrüßt. Die drei Mitglieder des über 20-köpfigen interdisziplinären Forschungsteams begeisterten das Publikum im SFZ Hamburg mit der tollen Präsentation ihres Forschungsprojektes, der Entwicklung einer Falle für Malaria-übertragende Moskitos. Äußerst spannend für die Schülerinnen und Schüler waren auch die Eindrücke vom vergangenen iGEM-Wettbewerb am Massachusets Institute of Technology (MIT). Dort wird das Team in Kürze die diesjährige Forschungsarbeit beim Wettbewerb präsentieren - das SFZ Hamburg drückt die Daumen und wünscht viel Erfolg!

Nach dem inspirierenden Input unserer Gäste ging es noch einmal zurück in die Forschungsräume und Labore, in denen man bis kurz vor 22 Uhr noch rege Betriebsamkeit erleben konnte. Hätte man sie gelassen, wären einige Teams sicherlich auch noch bis nach Mitternacht geblieben - Trost spendete in diesem Fall nur die folgende gute Nachricht: Am 19. Oktober ist wieder Pizza-Freitag!