Mitmachen

Veranstaltung

Vortrag Eiszeit - Materie am absoluten Nullpunkt

Eiszeit - Materie am absoluten Nullpunkt
29.11.2018 09:00 Uhr

Schnee und Eis sind schön, bei minus 20 Grad Celsius hört der Spaß im Winter aber auf. An minus 270,4 Grad Celsius im All wollen wir gar nicht erst denken. Trotzdem gibt es in der Physik seit über hundert Jahren ein Wettrennen, immer kältere Temperaturen zu erreichen. Denn diese können enorme Vorteile mit sich bringen, um zum Beispiel wundersame Phänomene der Quantenmechanik wie Supraleitung oder Materiewelleninterferenz zu beobachten. Prof. Henning Moritz vom Institut für Laser-Physik erklärt in seinem Vortrag, wie man mit Hilfe von Lasern Atome auf Temperaturen sehr nahe dem absoluten Nullpunkt kühlen und sie zum Erforschen faszinierender Quantenphänomene nutzen kann.

Im Anschluss an den Vortrag stellt Dr. Thomas Garl, Geschäftsführer des SFZ Hamburg, die Möglichkeiten für forschungsinteressierte Jugendliche am Schülerforschungszentrum vor und führt durch die Werkstätten und Labore.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des 4. Hamburger MINT-Tags statt und richtet sich an Kurse und Klassen ab der 10. Klasse. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den unten stehenden Button und geben Namen, Emailadresse, Schule, Klasse und Anzal der Schülerinnen und Schüler an. Sie erhalten von uns eine Nachricht mit einer Bestätigung der Anmeldung. Vielen Dank! 

Weitere Informationen zum Hamburger MINT-Tag finden Sie unter https://mintforum.de/mint-tag/.


Anmelden Zur Übersicht
Kontakt

info@sfz-hamburg.de
Tel.: 040 / 41 34 33 30