Mitmachen

Veranstaltung

Grenzenlos Experimentieren Textadventures mit TWINE programmieren

Textadventures mit TWINE programmieren
Mittwoch, 10.02.2021 ab 17:00 Uhr

Foto: Fotis Fotopoulos on Unsplash

 

Grenzenlos Experimentieren geht weiter! Beim diesem Treffen der neuen Reihe, das als (inter-)aktives Videomeeting stattfindet, geht es um die Open-Source-Software TWINE.

Dies ist ein Workshop aus der Reihe Grenzenlos Experimentieren, in der vier verschiedene Projektpartner*innen Interaktion und Digitalität zusammen bringen. In jedem Videomeeting wird gemeinsam geforscht, experimentiert und Neues entdeckt.


Textadventures mit TWINE programmieren

"Mit der Open-Source-Software Twine (www.twinery.org) schreibt ihr interaktive Geschichten, die mit Programmiercodes zu Textadventures werden. Ein Textadventure ist eine Geschichte, bei der ihr selbst Entscheidungen treffen könnt: Möchtet ihr euch dem Drachen mit Schwert und Schild im Kampf stellen oder schleicht ihr euch lieber an ihm vorbei, um zum Schatz zu gelangen? In diesem Workshop entwickelt ihr mit dem kostenfreien Programm TWINE eine Geschichte, die jedes Mal anders ausgeht!"


Die Dozent*innen von Grenzenlos Experimentieren präsentieren spannende MINT-Phänomene, Experimente oder Apparaturen, die mit einfachsten Mitteln zu Hause nachvollzogen, erforscht oder weiterentwickelt werden können. Die Interaktion der Teilnehmenden während der Veranstaltung erfolgt durch nachmachen, mitmachen oder sogar vormachen. Dazu erhalten die Teilnehmenden im Vorwege Materiallisten und alle wichtigen Informationen zur Teilnahme per E-Mail.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Es stehen 25 Plätze zur Verfügung.


Die Partner*innen des MINT-Projekts Grenzenlos Experimentieren:

Europa-Universität Flensburg (EUF)

Phänomenta Flensburg

Schülerforschungszentrum (SFZ) Hamburg

MNU Landesverband Hamburg zur Förderung des MINT-Unterrichts e.V. (MNU)

Das Projekt Grenzenlos Experimentieren wird durch die Joachim Herz Stiftung gefördert.

 


Zur Übersicht
Kontakt

Andreas Hedrich, Medienpädagoge u.a. in der Initiative Creative Gaming und vielen Projekten für Kinder und Jugendliche, unterrichtet Medienbildung an der Hamburger Uni. Bei seiner Arbeit steht im Mittelpunkt, dass Medien selber gestaltet und programmiert werden können.

infogrenzenlosexperimentieren.de

 

Anmeldefrist

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.